Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen

Im Bereich unseres Fachgebietes sind Vorsorgeuntersuchungen im Hinblick auf individuelle Risikoprofile außerordentlich sinnvoll.

Der Kehlkopf ist endoskopisch sehr gut zu überblicken. Die Vorsorgeuntersuchung dauert nur ein paar Sekunden und belästigt nur wenig. Der Erkenntnisgewinn ist allerdings erheblich!

Raucher, auch wenn das Rauchen schon vor längerer Zeit aufgegeben wurde, sollten mindestens einmal im Jahr diese Untersuchung erhalten. Dabei wird auch die Schleimhaut des gesamten Mund- und Rachenraumes inspiziert. Die frühzeitige Erkennung verdächtiger Gewebeveränderungen kann oftmals lebensrettend sein, zumal bei frühzeitig entdeckten Anormalitäten minimale Eingriffe, oft ambulant, häufig ausreichen, um Sicherheit zu schaffen.

Auch Personen, die unter Sodbrennen leiden, sollten mindestens jährlich eine Kehlkopfspiegelung erhalten, um Gewebeveränderungen rechtzeitig entdecken zu können.

Diese Vorsorge ist leider noch keine Kassenleistung und wird daher nach der Gebührenordnung für privatärztliche Leistungen abgerechnet. Dabei entstehen Honorarkosten von ca. 40 bis 60 €.

Die Schilddrüse ist ebenfalls für Vorsorgeuntersuchungen gut zugänglich. Dabei lässt sich im Ultraschall leicht feststellen, ob Vergrößerungen, knotige oder zystische Veränderungen bestehen. Sollten Veränderungen festgestellt werden, kann dann gezielt eine weiterführende Diagnostik eingeleitet werden. Diese Vorsorge wäre mit Kosten von ca. 40 bis 50 € verbunden.

Praxis Dr. med. H.-J. Graf

Königstraße 11
30175 Hannover

0511 - 34 34 24
0511 - 34 34 13

Sprechzeiten

9.00 - 13.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr

Sondersprechstunde
nach Vereinbarung 0511 - 270 35 55